Gott und die Welt
/ Kursdetails

Akademie am Vormittag: Positionen christlichen Glaubens

Letzte Aktualisierung: 19.08.2022 - 13:04 Uhr

Kursnummer 223-200
Beginn Fr., 11.11.2022, 09:30 - 11:00 Uhr
Kursgebühr 42,00 €
Dauer 6 Termine
Kursleitung Hartmut Rehr
ev. Theologe
Kristin Bogenschneider
ev. Theologin
Ina Schaede
Ev. Theologin
Christian Kindel
kath. Theologe
Barbara Hanusa
Mentorin der Leuphana für Lehramtsstud. ev. Theologie
Kursort

Immer wieder begegnen uns Begriffe z.B. in der Predigt, in der Liturgie, von denen wir oft nicht genau wissen, wie sie theologisch gemeint sind. In dieser Reihe möchten wir Ihnen die Hintergründe und die Inhalte dieser Begriffe näher erläutern.

Sünde - Werte - Tugenden
Werte werden im öffentlichen Diskurs hochgehalten, wohingegen von Tugenden eher selten die Rede ist. Das ist insofern überraschend, als dass Tugenden und Werte innerlich zusammenhängen: Tugenden sind Haltungen, die auf Werte bezogen sind. Sie befähigen dazu, Werte in bestmöglicher Weise zu verwirklichen. Tugenden sind zudem Haltungen, die einen Charakter wertvoll machen, so dass wir spontan sagen: Das ist ein wertvoller Mensch! Der Franziskaner, Philosoph und Theologe P. DDr. habil. Dominikus Kraschl OFM geht im Gespräch mit Dr. Ina Schaede dem Zusammenhang von Charakterarbeit und Tugendstreben nach.
Fr. 11.11.2022, 9.30 - 11:00 Uhr Franziskanermönch Dominikus Kraschl im Gespräch mit Ina Schaede, Ev. Theologin


Gnade: befreiendes Tun - beglückende Erfahrung
"Gott... sei dir gnädig." Das Segenswort aus der jüdischen Bibel spricht von der Freiheit Gottes in seiner Zuwendung zum Menschen. Diese Freiheit ist gebunden an Macht und zugleich Ausdruck von Gerechtigkeit. Gnade erfahren - das macht frei und beglückt.
Fr. 18.11.2022, 09:30 - 11:00 Uhr, Hartmut Rehr, Ev. Theologe

Gemeinschaft der Heiligen
Wir kennen den Begriff 'Gemeinschaft der Heiligen' aus dem Glaubensbekenntnis. Was heißt 'heilig' ('sanctus')? Wer außer Gott ist heilig? Kennt die Bibel 'Heilige'? Sind alle Getauften Heilige? Darf es 'besondere' (namentlich zu verehrende) Heilige geben, also eine 'Heiligenverehrung' und was ist daran sinnvoll, was ist daran falsch?
Was ist mit der 'Gemeinschaft der Heiligen' im Glaubensbekenntnis gemeint? Auf diese Fragen werden Antwortversuche benannt und zur Diskussion gestellt.
Fr. 25.11.2022, 9.30 - 11:00 Uhr, Christian Kindel, Kath. Theologe


Das Wort
Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort (Joh 1,1)
Mit dem Wort fängt alles an. Mit Worten schafft Gott Welt und Wirklichkeit; das Wort, griechisch: 'der Logos', der Sinn gehört zu Gott und wird sichtbar in Jesus Christus. Als Wort Gottes ist die Bibel nach reformatorischem Verständnis Zentrum des Glaubens und Richtschnur aller Theologie. Das 'Wort’ ist also einer der großen Brocken der Theologie und gleichzeitig ein vielschichtiger und schillernder Begriff, dem wir uns von verschiedenen Seiten annähern werden.
Fr. 02.12.2022, 9.30 - 11:00 Uhr, Dorothea Noordveld, Ev. Theologin

Nächstenliebe und Diakonie - auf Spurensuche
Die Nächstenliebe wird oft als typisch christlich bezeichnet, dabei hat sie ihre Wurzeln im Alten Testament. Und bei "Diakonie" denken die meisten an Einrichtungen wie die Herberge oder das Wichernhaus in Lüneburg, doch die entstanden erst im 19. Jh. Wir begeben uns auf biblische Spurensuche an diesem Vormittag: Wer ist der oder die Nächste im Alten und Neuen Testament? Was bedeutet "Diakonie" biblisch betrachtet?
Fr. 09.12.2022, 9.30 - 11:00 Uhr, Kristin Bogenschneider, Ev. Theologin

Zweifel als Position des Glaubens:
Der Glaube und der Zweifel gehören zusammen, sind zwei Seiten derselben Medaille. Zu zweifeln bedeutet: etwas in Frage zu stellen, etwas nicht einfach hinnehmen können oder wollen. Das Zweifeln kann von unserem Verstand ausgehen und es kann uns ganz existentiell betreffen. Kurz vor Weihnachten werden wir anhand von biblischen Texten gemeinsam über die Beziehung zwischen Glaube und Zweifel nachdenken.
Fr. 16.12.2022, 09.00 - 11:00/ Uhr, Dr. Barbara Hanusa, Mentorin der Leuphana für Lehramtsstud. Ev. Theologie





Datum
11.11.2022
Uhrzeit
09:30 - 11:00 Uhr
Ort
Bei der St. Johanniskirche 3, Ev. Familien-Bildungsstätte Raum E1
Datum
18.11.2022
Uhrzeit
09:30 - 11:00 Uhr
Ort
Bei der St. Johanniskirche 3, Ev. Familien-Bildungsstätte Raum E1
Datum
25.11.2022
Uhrzeit
09:30 - 11:00 Uhr
Ort
Bei der St. Johanniskirche 3, Ev. Familien-Bildungsstätte Raum E1
Datum
02.12.2022
Uhrzeit
09:30 - 11:00 Uhr
Ort
Bei der St. Johanniskirche 3, Ev. Familien-Bildungsstätte Raum E1
Datum
09.12.2022
Uhrzeit
09:30 - 11:00 Uhr
Ort
Bei der St. Johanniskirche 3, Ev. Familien-Bildungsstätte Raum E1
Datum
16.12.2022
Uhrzeit
09:30 - 11:00 Uhr
Ort
Bei der St. Johanniskirche 3, Ev. Familien-Bildungsstätte Raum E1



Nähere Informationen im Büro, Tel. 04131-44211

Ev. Familien-Bildungsstätte

Bei der St. Johanniskirche 3
21335 Lüneburg

04131/4 42 11
 info'at'familienbildungsstaette.de
 04131/4 42 14

Bürozeiten

Mo. - Fr.    8.30 – 12.00 Uhr
Di. + Do. 14.00 – 16.00 Uhr