Detailansicht

Lüneburger Wandelwoche 19.10 - 28.10.2018

Eine Welt, die für ein solidarisches, gerechtes, achtsames Miteinander steht, mit einem Bewusstsein, welches die Natur erhält und unseren Planeten auch für die nachfolgenden Generationen lebenswert macht, ist möglich. Davon gehen die Initiatoren, Macher und UnterstützerInnen der Wandelwoche aus.

 

Eine Welt, die für ein solidarisches, gerechtes, achtsames Miteinander steht, mit einem Bewusstsein, welches die Natur erhält und unseren Planeten auch für die nachfolgenden Generationen lebenswert macht, ist möglich. Davon gehen die Initiatoren, Macher und UnterstützerInnen der Wandelwoche aus.

Lüneburg im Wandel: Schnippeldisco
Gemeinsam wollen wir im Takt der Beats „gerettetes“ Gemüse schnippeln und damit eine Mahlzeit kreieren.  In lockerer Atmosphäre können wir uns beim Kochen unterhalten, austauschen, entspannt Musik hören und am Ende unser Essen genießen. Außerdem wird Slow Food den Nachmittag mit einem spannenden Beitrag über Lebensmittelverschwendung bereichern. Kommt vorbei und schnippelt mit uns!
Mit Unterstützung von: Lisa Steinwandel, Greenpeace Lüneburg, Moritz Meister, Öko?-logisch! - Das Nachhaltigkeitsreferat, Walter Dieckmann, Slow Food Lüneburg   Kurs S804 ... gebührenfrei    Sa. 20.10.18, 14.30 - 18.00 Uhr, 1 x

Lüneburg im Wandel: Sauerteigbrot - unschlagbar lecker
Sauerteigbrot selber backen ist absolut simpel und schmeckt richtig gut. Sie erhalten einen Sauerteigstarter, ein Rezept und einige Kniffe. Am Ende probieren wir das Brot, guten Appetit!
Bitte mitbringen: Schraubglas, 2,- € Materialgeld
Matthias Skorning, Dipl. Pädagoge   Kurs S80 ... gebührenfrei    Di. 23.10.18, 19.30 - 20.30 Uhr, 1 x

Lüneburg im Wandel: Achtsamkeit in der Arbeit mit Jugendlichen
Digitalisierung, Leistungsdruck, Pubertät … es gibt viele Gründe, warum Jugendliche Stress erleben. Oft reagieren sie mit Symptomen wie Kopf- und Bauchschmerzen, Konzentrations- und Motivationsproblemen, Schlafstörungen und Ängsten bis hin zu Depressionen.

Jon Kabat-Zinn hat mit seinem Achtsamkeitsprogramm (Mindfulness Based Stress Reduction, MBSR) weltweit großen Erfolg. Die Wirksamkeit von MBSR ist wissenschaftlich bestätigt. MBSR-Übungen beinhalten Meditationen und achtsame Körperarbeit, haben Geist und Körper als Ganzes im Blick (mind-body-Einheit) und sind wirksam im Umgang mit Herausforderungen und Belastungen.
Statt der Devise „Höher – schneller – weiter“ wird auf die Pausetaste gedrückt, statt ständiges Tun das Dasein, die Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen erforscht. Das hat Folgen im Umgang mit sich, seinen Bedürfnissen und Erwartungen sowie mit der Umwelt - seien es andere Menschen, Dinge (Konsum) oder Anforderungen.
(Selbst-) Mitgefühl, Selbstfürsorge, Akzeptanz genauso wie Loslassen, eine stabile innere Sammlung u.v.m. führen zu größerer Gelassenheit und Freundlichkeit, Zuversicht und Konzentration, Selbstvertrauen und Lebensfreude, Einsatz für sich und andere. Selbstregulation, eine primäre Voraussetzung für Lernen, wird gestärkt.
An diesem Abend werden Sie sowohl theoretisch als auch praktisch in das Thema Achtsamkeit eingeführt. Sie lernen Achtsamkeitsübungen kennen, die in die Arbeit mit Jugendlichen integriert werden können und diesen helfen, sich selbst und andere anzunehmen und auch sich selbst zu regulieren. So entsteht Freiraum für Entwicklung und Lernen. Außerdem wird es Zeit für Fragen und Diskussion geben.

Zu den Referenten:
Dr. Selma Polat-Menke ist Gymnasiallehrerin, zertifizierte MBSR- sowie Stark-im-Stress-Trainerin (www.achtsamkeit-wirkt.de) und engagiert sich im Verein Anfängergeist e.V. (s.u.).
Yves Steininger leitet die Akademie für Kinder- und Jugendlichen Coaching, hat den M.Sc. Klinische Psychologie und Psychotherapie sowie M.Sc. Sportpsychologie. Er ist zertifizierter MBSR-Lehrer sowie Gründer des Vereins Anfängergeist e.V., der Jugendlichen den Zugang zu Achtsamkeit ermöglichen will. (http://steininger-acs.de/mbsr/)
Beide wenden Achtsamkeitsübungen in ihrer jeweiligen Arbeit mit Jugendlichen an als auch in gemeinsamen Projekten.
Selma Polat-Menke

Kurs S81 ... gebührenfrei Di. 23.10.18, 19.00 - 21.00 Uhr, 1 x


Lüneburg im Wandel: Bienenbürger e.V.
Um 80% hat der Bestand der bestäubenden Insekten aber auch der Vögel in den letzten 30 Jahren abgenommen. Das sind alarmierende Zahlen. Wir Menschen sind auf die Insekten wie Honigbiene, Wildbiene, Hummel, Schmetterling und Schwebfliege dringend angewiesen. Für ihren Erhalt setzen sich die BienenBürger ein, indem sie kostenlos regionales Saatgut für Gärten und Balkonkästen verschenken. Sie stellen ihren Ansatz einer nachhaltigen Natur im Garten vor.
Heike Schröder, Dipl. Designerin   Kurs S8002 ... gebührenfrei    Mi. 24.10.18, 19.30 - 21.30 Uhr, 1 x

Lüneburg im Wandel: Naturkosmetik selber herstellen ab 13 Jahren
Sie erhalten nützliche Tipps und Tricks für die Herstellung von Naturkosmetik und stellen nachhaltige, bekömmliche Produkte her, wie z. B. Lippenpflege, Creme oder Zahnpasta.
Bitte mitbringen: Schürze, Materialgeld: 8,- bis 10,- €, kleine Probengefäße werden gestellt
Angelika Klüssmann, Naturkosmetik Dohrener Ölmühle  

Kurs S8003 ... gebührenfrei    Fr. 26.10.18, 16.00 - 19.00 Uhr, 1 x

mehr Angebote siehe auch:
wandelwoche-lueneburg.de

Zurück

Ev. Familien-Bildungsstätte

Bei der St. Johanniskirche 3
21335 Lüneburg

04131/4 42 11
 info'at'familienbildungsstaette.de
 04131/4 42 14

Bürozeiten

Mo. - Fr.    8.30 – 12.00 Uhr
Di. + Do. 14.00 – 16.00 Uhr